Schäfchen - baby-leicht! Umriss zeichnen, ausschneiden, am Bauch zusammenkleben, fertig. Oder noch bemalen oder mit Wattekügelchen bekleben ... niedlich. Nach dieser Methode kannst du einen komplette Weihnachtskrippe mit Aufstellfiguren bauen.

 

Satellitenriff - eigentlich ein Kartonrest aus dem Supermarkt, dann ein bißchen Alpinaweiß, und nach kurzem Antrocknen ein Druck auf Goldkartonreste - ausschneiden, aufkleben bzw. aufhängen - FERTIG! Die Drucktechnik nennt sich Decalcomanie und ich dachte lange Jahre, ich hätte sie erfunden - hab ich ja auch. Es gab nur welche, die haben sie auch schon erfunden, guuckelt mal bei Gerhard Richter. Trick bei der Decalcomanie ist, die Farbe schön cremig aufzutragen, dann eine Glasplatte oder ein Buchrücken drauflegen, von oben nach unten abheben, laaaangsam! - geht auch mit Zahnpasta.... viel Spaß!

doppelt gefaltetes Papier für stehende Figuren in einem Kartondeckel: nehmt einfarbiges Papier und schneidet ganz einfache Formen, das sieht am schönsten aus! Dinosaurierland?

Nicht nur an Fasching verkleiden sich alle. Wie wär's mit dieser lustigen Perücke aus Zeitungspapier? Mein Esel feiert vermutlich Halloween...

 

heb die Papiertüte vom Bäcker auf: umkrempeln auf links. Brotpapiertüten sind ziemlich widerstandsfähig. Wenn sie doch mal reißt, mit Tesakrepp kleben. Das hält.

 

eine kostenlose Zeitung längs falten, entlang der längsten Seite zickzack falten; dadurch werden die "Haare" lockig und fluffig
Streifen schneiden und dann immer 3-4 Streifen zusammen bündeln, siehe Pfeil

wenn kein Kleber mehr da ist, kannst du ihn selbst aus Mehl und Wasser herstellen. Guck mal bei Rezepten.

 

Ist dir grade langweilig? bau doch mal mit 2 Holzperlen, einer Schnur und einem Stück Pappkarton ein einfaches, aber sehr lautes Klapperinstrument : Löcher vorsichtig mit der Schere eindrücken und auf beide Seiten der Schnur einen dicken Knoten binden. Erst nach den Knoten die Schnur auf die gewünschte Länge abgschneiden. Probiert selber aus, wie groß der Karton sein soll und wie viele Perlen ihr haben wollt.

Tipp: beim Einkaufen schon mal einen bunten leeren Karton im "Abfall" aussuchen. Im Keksregal gibt es schöne gelbe, bei den Dosenerbsen sind die hellgrünen, Kostenlos! Toll! Der Supermarkt freut sich, wenn er sie nicht weg schmeissen muss.

 

 

 

 

Laternen aus Milchkartons, wenn's beim 1. Mal nicht klappt .... bald ist wieder einer leer und dann wird's nochmal probiert! Mit Backpapier hinterkleben und schöne Muster aufs Papier zeichnen oder Ausschnitte draufkleben. Und zum Teelicht-Anzünden könnte man eine kleine Klappe seitlich anbringen, hab ich grade von den Kindern gelernt - eine "Aufklapptür"